Home

Sektion

Programm

Senioren

 Hütte

Bildergalerie

Impressum

Programm

 ● Ausbildung

 ● Touren Winter

 ● Touren Sommer

 ● Naturschutz

 ● Veranstaltungen-
   Versammlungen

 ● Bergsport

 ● Busreservierung

 ● Jugend

  ● Familiengruppe

 ● Klettergebiete
 ● Fachübungsleiter




Die aktuelle Kletterfelsliste von Baden-Württemberg und Hinweise zu kurzfristigen Sperrungen finden Sie unter Kletterfels-Liste BW.
Felsinfo online
www.dav-felsinfo.de


Kletterregelung Eselsburger Tal

Grundlage: Verordnung des Regierungspräsidiums Stuttgart als höhere Naturschutzbehörde über das Naturschutzgebiet "Eselsburger Tal" vom 26. Mai 83
Verbote:

(1) In dem Naturschutzgebiet sind alle Handlungen verboten, die zu einer Zerstörung, Beschädigung oder Veränderung des Schutzgebietes oder seiner Bestandteile, zu einer nachhaltigen Störung oder zu einer Beeinträchtigung der wissenschaftlichen Forschung führen können.

(2) Insbesondere ist verboten:
1. bauliche Anlagen im Sinne der Landesbauordnung in der jeweiligen Fassung zu errichten oder der Errichtung gleichgestellte Maßnahmen durchzuführen,
6. Plakate, Bild- oder Schrifttafeln aufzustellen oder anzubringen,
7. Pflanzen oder Pflanzenteile einzubringen, zu entnehmen, zu beschädigen oder zu zerstören,
11. außerhalb von eingerichteten und gekennzeichneten Feuerstellen Feuer anzumachen,
14. Wege oder Pfade innerhalb der Waldflächen zu verlassen,
16. die innerhalb des Waldes gelegenen Felsen zu beklettern.

(5) Zulässige Handlungen
1. §4 gilt nicht
... für das Beklettern des Bindsteinfelsens und das Betreten der Waldflächen in einer Umgebung von 20 m
... für das Beklettern des Falkensteins und das Betreten der Waldflächen in einer Umgebung von 20 m
in der Zeit vom 15. Juli bis 31. Dezember

Ergänzend zur Naturschutzverordnung wurde vom Landratsamt Heidenheim folgende Allgemeinverfügung erlassen:
1. Der Burgfelsen
und der GG- Pfeiler im Eselsburger Tal, auf Gemarkung Herbrechtingen, wird jedes Jahr vom 01.03. bis 15.07. gesperrt.
2. Verboten ist das Betreten in Form von Klettern, Besteigen, Abseilen, Herabschwingen oder sonstiges Herablassen.
Vom Vogelschutz wird gebeten, während der Brutzeit nicht unten am Burgfelsen vorbeizugehen.